Bühne frei
für Ihr Kultur-Erlebnis

M - Eine Stadt sucht einen Mörder

Imperial Theater · nicht barrierefrei

Theater

Ein psychopathischer Triebtäter, der bereits acht Kinder auf dem Gewissen hat, versetzt die Bevölkerung einer Großstadt in Angst und Schrecken. Mittels eines Großaufgebotes an Beamten und ausgeschriebener Belohnung versucht die Polizei den Mörder zu fassen. Doch die Fahndung bleibt erfolglos. Immer mehr Kinder verschwinden. Als die Polizei beginnt Razzien in den einschlägigen Lokalen der Stadt durchzuführen und damit die Geschäfte der Halbwelt stört, ruft das die kriminellen Kartelle auf den Plan. Die Unterwelt organisiert sich, nimmt die Sache selbst in die Hand und versucht den Kindermörder mit Hilfe von Spitzeln ausfindig zu machen. Doch dem Mörder gelingt es immer wieder unterzutauchen. Die Vorlage zu unserer Produktion „M-Eine Stadt sucht einen Mörder“ ist nach einer Umfrage der Stiftung Deutsche Kinemathek das wichtigste Werk der Deutschen Filmgeschichte. Fritz Lang und Drehbuchautorin Thea von Harbou haben mit ihrem Film einen Meilenstein der Filmkunst geschaffen.

Veranstaltungsliste

Mitmachen

Kulturgenießer werden

Sie interessieren sich für Kultur­veranstaltungen, die Sie aber alleine nicht in Anspruch nehmen können?

Jetzt informieren

Kulturbegleiter werden

Sie möchten als Begleiter gemeinsam mit anderen das kulturelle Leben Hamburgs entdecken?

Jetzt informieren

Kulturspender werden

Über 100 Hamburger Institutionen unterstützen bereits unsere Initiative. Sie wollen auch dabei sein?

Jetzt informieren