Inhalt

Erfahrungsberichte

The key to culture I: Link zu einem Beitrag der Deutschen Welle über den Hamburger Kulturschlüssel

The key to culture II: Link zu einem Beitrag der Deutschen Welle über das FSJ Kultur beim Hamburger Kulturschlüssel

 

Sabine Siehl: Chagall mit anderen Augen sehen - meine Premiere als Kulturbegleiterin

 

Auszüge, der ganze Bericht ist hier zu lesen: www.y-unit.com

"...ein verschneites Dorf in der Dämmerung, der Himmel ist dunkelblau schattiert. Unsere Sicht ist von einer Straßenmündung aus: von links mündet eine kleine in eine etwas größere Straße, welche von rechts unten leicht nach links oben führt. Rechts neben der größeren Straße sehen wir im Anschnitt eine gelbe Kirche mit zwei blauen Türmen, davor ist ein grüner Zaun, der die Straße entlang hinaufläuft und von mehreren Natursteinpfeilern unterbrochen wird. Die Straße scheint oben eine Rechtskurve zu machen.
So oder so ähnlich dürfte die nette Dame dieses Bild erlebt haben, die ich und eine andere Frau als Kulturbegleiterinnen durch die Kunstausstellung „Marc Chagall Lebenslinien“ im Bucerius Kunst Forum Hamburg führten - denn die Dame ist fast blind. Sie sieht nur extreme Kontraste. Trotzdem hatte sie großes Interesse daran, bei diesem Event des Hamburger Kulturschlüssel dabei zu sein. […]
Wir als Kulturbegleiterinnen sahen diese Bilder auch mit ganz anderen Augen, denn wir mussten ja genauer hinsehen und die Bilder beschreiben, und zwar so, dass man sich davon auch als Blinde ein Bild machen kann. […] Wir hatten uns viel zu erzählen und so freuen wir uns, falls wir uns wieder einmal bei einer Veranstaltung des Kulturschlüssel oder zu anderer Gelegenheit begegnen. […]"

Christa Sandmann, Kulturbegleiterin, über den Besuch in der Hamburger Kunsthalle:


"Eine Dame erzählte, es gäbe doch eine Ausstellung über das Segeln. Alle waren begeistert und wir gingen in das Hubertus Wald Forum, wo die Ausstellung "Segeln, was das Zeug hält" untergebracht war. Es war sehr interessant, die herrlichen Segelbilder zu sehen. Dramatische Wolkenbildung, aufpeitschende Brandung, Havarien und vieles mehr. Es gab wunderbare Radierungen und ein riesiges Meerbild mit Segelschiff hinter einer wehenden durchsichtigen Gardine - angestrahlt, sah es aus, als würde sich alles bewegen. Sehr beeindruckend! Die Damen waren auch begeistert!"


Weitere Inhalte